Online-Befragung „Grüne Nah- und Erholungsräume in Braunschweig – Städtisches Gärtnern“ beendet

Seit etlichen Jahren gibt es eine Vielzahl neuer Ideen und Nutzungsweisen wie Gemeinschaftsgärten und sogenannte „Urban Gardening“-Projekte, die die klassischen Vorstellungen vom Kleingartenwesen sowie von Grün- und Erholungsräumen erweitert haben. Trotz dieser Vielzahl an neuen Ideen ist das Kleingartenwesen in Form von verpachteten Parzellen auch aktuell aus Sicht der Stadt Braunschweig von großer Bedeutung für den nachhaltigen Erhalt urbaner Grün- und Erholungsräume. Doch wie groß ist die tatsächliche Nachfrage nach Kleingärten? Welche Haushalte nutzen gegenwärtig und zukünftig einen Kleingarten? Und welche Nutzungsvorstellungen wollen Sie verwirklichen?

Diese und weitere Fragen zu den Perspektiven für Braunschweigs Kleingärten wurden im Rahmen einer online-Befragung gestellt.

Die Befragung endete am 30.09.2019 und wird nun ausgewertet.

Die Befragung wurde durch das von der Stadt Braunschweig beauftragte Hamburger Büro konsalt GmbH durchgeführt, Ansprechpartner sind Frau Bachmeier und Herr Wulff,
Telefon: 040-35 75 27-0.

Herzlichen Dank!